Internex.cc GmbH

Leistungsspektrum

  • Strategische Beratung nationaler und internationaler Messegesellschaften
  • Unterstützung von Investoren, Planungsbehörden, Architekten und Betreibern bei der Entwicklung, Modernisierung und Erweiterung von Messegeländen
  • Konzeption, Umsetzung und Kontrolle messebegleitender Kommunikation für nationale und internationale Aussteller
  • Beratung von Unternehmungen in internationalen und interkulturellen Kommunikationsprozessen
  • Europa- und Deutschlandrepräsentanz für internationale Unternehmungen und Institutionen
  • Publizistik zu Themen der Kommunikation und des Messewesens


Consulting

Internationales Messeconsulting

  • Beratung für Planung und Betrieb von Messegeländen
  • Markt- und Wettbewerbsanalyse
  • Standortanalyse
  • Business- und Erfolgsplanung
  • Raum- und Funktionsprogramm
  • Planung der technischen Einrichtungen
  • Centre Management Konzepte
  • Personalschulung
  • Internationales Marketing für Ausstellungsgelände und Messeveranstaltungen

Internationales Zielmarktconsulting

  • Länder- und Branchenanalyse
  • Kontakte zu Wirtschaftsverbänden, Medien und politischen Institutionen
  • Auswahl und Vermittlung von Kooperationspartnern
  • Bewertung und Auswahl von Branchenmessen in internationalen Zielmärkten
  • Schwerpunktregionen

         Indien
         China
         Mittel- und Osteuropa





Communications

Internationale Kommunikation

  • Entwicklung von länderspezifischen Kommunikationsstrategien
  • Aufbau von Kommunikations-strukturen
  • Unterstützung bei der Umsetzung von Kommunikationsprogrammen
  • Coaching für persönliche Kommunikation in anderen Kulturkreisen

   Messe-Kommunikation

  • Kooperation mit der Messe-, PR- bzw. Marketingabteilung des Ausstellers
  • Entwicklung eines auf die jeweilige Messe abgestimmten Kommunikationsplans
  • Aufbau und Bedienung eines spezifischen Presseverteilers
  • Zusammenarbeit mit der Presseabteilung des Messeveranstalters
  • Organisation von Pressekonferenzen
  • Vermittlung von Medienkontakten und Interviews
  • Umsetzung der Kommunikationsmaßnahmen - Vor der Messe  - Während der Messe - Nach der Messe
  • Dokumentation und Erfolgskontrolle der Messe-Kommunikation


Exhibition Added Communications (EAC)

EAC – Was ist das?

EAC ist ein neues Konzept für die Planung der Kommunikation rund um die Messebeteiligung. Diese Konzept richtet sich vorzugsweise an Aussteller auf B2B – Messen. EAC dient der effektiveren Erschließung traditioneller Zielgruppen und dem Zugang zu neuen Zielgruppen im Verlauf der Messebeteiligung. EAC geht weit hinaus über klassische Messe-PR.

EAC – Welche Zielgruppen werden erreicht?

EAC zielt auf Multiplikatoren und Meinungsbildner im gesamten Messegeschehen. Journalisten und Medien bilden aufgrund ihrer besonderen Kommunikationswirkung die Kernzielgruppe der EAC

EAC – Welche Vorteile werden geboten?

Die Kosten einer Messebeteiligung sind erheblich. EAC vertieft die Wertschöpfung der Messebeteiligung und steigert die Kosteneffizienz für den Aussteller. Der Aussteller kann mit dem Einsatz von EAC die Kommunikationswirkung seines Messeauftritts deutlich erhöhen. EAC dient zudem der persönlichen Profilierung der Unternehmensführung bzw. leitender Mitarbeiter des ausstellenden Unternehmens.

EAC – Wer kann das einsetzen?

  • EAC bietet mittleren und kleineren Ausstellern Instrumente und Maßnahmen, die bislang nur von Branchenführern genutzt werden können. 
  • Unternehmen, die bislang nur über geringe Erfahrung in der messebegleitenden Kommunikation verfügen, können sich\n mit dem Einsatz der EAC gegenüber ihren Mitbewerbern deutlich profilieren.
  • Größere Unternehmen, die bereits eine intensive Pressearbeit zu Messen betreiben, können mit dem Instrumentarium\n der EAC zusätzliche Kommunikationswirkung erzielen

EAC –Wie ist der Ablauf?

  • Im Rahmen der EAC wird die Planung und die Realisierung der messebegleitenden Kommunikation auf die individuellen Anforderungen und Ziele des Ausstellers ausgerichtet.
  • Die Maßnahmen im Rahmen der EAC werden unmittelbar aus den Vorgaben der Unternehmensziele, der Marketingplanung und den mittel- und kurzfristigen Kommunikationszielen des ausstellenden Unternehmens abgeleitet.
  • Der EAC-Prozess besteht aus 3 Phasen:
  1. Screening - Analyse der Ausgangslage und Zielsetzungen des Ausstellers
  2. Planung - Konzeptgestaltung bezogen auf eine spezifische Messe
  3. Realisierung - Umsetzung der geplanten Maßnahmen vor, während und nach der Messe

EAC –Wer ist der Partner?

  • Internex – Consultants + Communications verfügt über ein Team von Fachleuten mit langjähriger Erfahrung im nationalen und internationalen Messegeschäft und in der Messekommunikation.
  • Das Konzept EAC resultiert aus den Erkenntnissen und praktischen Erfahrungen dieser Gruppe von Experten.
  • Der EAC – Prozess orientiert sich an den individuellen Gegebenheiten des jeweiligen ausstellenden Unternehmens. Daher gibt es keine Standardlösungen für diese messebegleitende Kommunikation.
  • Internex stellt dementsprechend für jeden Klienten ein spezielles projektorientiertes Lösungsteam zusammen.

EAC –Wie gestalten sich die Kosten?

  • Kostentransparenz ist in Zeiten eng limitierter Marketingbudgets für den Auftraggeber unabdingbar.
  • Entsprechend den drei Phasen des EAC-Prozesses werden für die Phasen 1: Screening und 2: Planung Pauschalpreise angeboten.
  • Das Angebot für die Phase 3: Realisierung orientiert sich am effektiven Personaleinsatz auf Basis von Tagessätzen.